Der französische Minister für europäische Angelegenheiten Loiseau und zwei weitere Mitglieder des Ministerkabinetts kündigten ihren Rücktritt an.

Neben Loiseau, der für das Parlament in der EU kandidiert, traten Regierungsbeamte Benjamin Griveaux und der digitale Sekretär Mahjoubi zurück.

Frankreichs Europaministerin Nathalie Loiseau und zwei weitere Kabinettsmitlieder haben am Mittwoch ihren Rücktritt verkündet. Neben Loiseau, die für das EU-Parlament kandidiert, gaben auch Staatssekretär und Regierungssprecher Benjamin Griveaux und Digital-Staatssekretär Mounir Mahjoubi ihre Posten auf, wie das Büro von Präsident Emmanuel Macron mitteilte.

Loiseau war am Dienstag von der Präsidentenpartei La République en Marche (LREM) offiziell zur Spitzenkandidatin für die Europawahl Ende Mai ernannt worden. Griveaux und Mahjoubi wollen bei der Bürgermeisterwahl im kommenden Jahr in Paris antreten. Beide bewerben sich um die Spitzenkandidatur ihrer Partei LREM.

Wer den drei Ministern nachfolgt, steht noch nicht fest. Die Entscheidung soll bis zur nächsten Kabinettssitzung am Montag fallen. Favorit auf den Posten des Europaministers ist Macrons Europa-Berater Clément Beaune.

Seit Macrons Amtsantritt haben insgesamt zehn Minister die französische Regierung verlassen, unter ihnen Innenminister Gérard Collomb und Umweltminister Nicolas Hulot.

 

 

Quelle: ET

Метки по теме: ; ; ; ; ;