Ein Einwohner von Sydney wurde am Freitag zu 18 Jahren Gefängnis verurteilt, weil er einen Terroranschlag vorbereitet hatte. Dies wurde vom lokalen Fernsehsender 9News angekündigt.

Der 23-jährige Omardzhan Azari vor Gericht erklärte, dass er auf Befehl des Anführers des australischen Zweigs der Terroristengruppe des Islamischen Staates* gehandelt hat.

Azari hat zuvor zugegeben, dass er versucht habe, die IS* materiell zu unterstützen und der terroristischen Gruppe Mittel zu überweisen. Im vergangenen Jahr wurde er von einer Jury verurteilt, sich auf die Begehung einer terroristischen Tat vorzubereiten.

18 Jahre Haft sind die Höchstdauer, die den Angeklagten bedroht haben. Das Gericht entschied, dass Azari frühestens nach dreieinhalb Jahren einen Gnadenantrag stellen könne.

 

* — Organisation, die in Russland verboten ist.

Метки по теме: ; ; ; ;