Der belarussische Präsident Alexander Lukaschenko gratulierte dem Präsidenten der Russischen Föderation Wladimir Putin zum Tag der Einheit der Völker von Belarus und Russland und betonte, dass die Forderungen der Zeit die beiden Länder zu einer strategischen Aufgabe machten, um den Unionsstaat unter Berücksichtigung nationaler Prioritäten weiter zu stärken.

Dies wurde am Dienstag im Pressedienst des belarussischen Staatschefs gemeldet.

«Der Vertrag über die Gründung des Unionsstaates bringt die engsten Partner und guten Nachbarn im postsowjetischen Raum zusammen, hier liegen die Lebenskraft und das enorme Potenzial der belarussisch-russischen Integration.

Die internationale Lage und die Forderungen der Zeit setzen ein strategisches Ziel für die beiden Länder, um den Unionsstaat unter Berücksichtigung der nationalen Prioritäten und der Grundsätze der Gleichberechtigung weiter zu stärken.», sagte die Glückwunschmeldung.

Метки по теме: ; ;