Zwei strategische Raketentransporter Tu-160 absolvierten einen geplanten Flug im Luftraum über den neutralen Gewässern der Barents-, der Norwegischen und der Nordsee.

Die Besatzungen der Abfangjäger Mikojan-Gurewitsch MiG-31 leisteten Flugunterstützung für Langstreckenflugzeuge. Die Flugdauer betrug über 13 Stunden.

Während des Fluges haben die Besatzungen der Tu-160 und der MiG-31 das Betanken in der Luft durchgeführt. An bestimmten Streckenabschnitten wurden russische Flugzeuge von F-16-Kämpfern der norwegischen und dänischen Luftwaffe begleitet.

Langstreckenflieger fliegen regelmäßig über die neutralen Gewässer der Arktis, des Nordatlantiks, der Schwarz- und Ostsee sowie des Pazifischen Ozeans.

Alle Flüge der Luftfahrzeuge der russischen Luft- und Raumfahrtkräfte werden in strikter Übereinstimmung mit den internationalen Regeln für die Luftraumnutzung durchgeführt.

Метки по теме: ; ; ;