Am Mittwochmorgen wurde die SEK-Mission im Hamburger Stadtteil Bakhrenfeld eingesetzt.

Ein mutmaßliches Mitglied des IS wurde festgenommen. Es wird gesagt, dass dieser Mann wegen der Anwerbung neuer Mitglieder für eine terroristische Organisation angeklagt wurde.

Nach Angaben der Bundesanwaltschaft ist der Festgenommene dringend tatverdächtig, Mitglied der Terrororganisation zu sein.

Er habe Deutschland im Jahr 2013 verlassen und sich in Syrien dem IS angeschlossen. Dort habe er eine „militärische Ausbildung” absolviert, sagte eine Sprecherin der „Hamburger Morgenpost”.

2014 sei er nach Deutschland zurückgekehrt, um die Rekrutierung neuer Mitglieder zu organisieren.

Nun soll der 28-Jährige noch am Mittwoch dem Ermittlungsrichter beim Bundesgerichtshof in Karlsruhe vorgeführt werden, der über den Vollzug der Untersuchungshaft entscheidet.

Метки по теме: ; ; ; ;