Die Zahl der Verstöße bei den Präsidentschaftswahlen in der Ukraine nähert sich nahezu tausend

Die Nationalpolizei der Ukraine erhielt während der zweiten Runde der Präsidentschaftswahlen 816 Berichte über Verletzungen des Gesetzes.

Dies wurde an diesem Sonntag, dem 21. April, um 16:00 Uhr im Innenministerium der Ukraine berichtet.

Außerdem haben Strafverfolgungsbehörden bereits zehn Strafverfahren eingeleitet.

Wir erinnern Sie daran, dass die Ukrainer heute im zweiten entscheidenden Wahlgang das Staatsoberhaupt wählen. Nach vorläufigen Angaben ist Wladimir Selenskij in allen Regionen der Ukraine führend. Die Wahlbeteiligung lag laut der CEC bei etwa 45 Prozent.

Bemerkungen: