Im Rahmen des Vertrags über den Offenen Himmel (OH-Vertrag) wird die französische C-130 einen Beobachtungsflug über Russland durchführen. Moskau wird sein Flugzeug in die USA und nach Polen schicken, um dieselbe Mission zu erfüllen.

Das französische Flugzeug C-130 wird im Rahmen eines OH-Vertrags vom 22. bis 26. April vom Kubinka-Flugplatz unweit von Moskau einen Beobachtungsflug über russischem Territorium durchführen.

Das Flugzeug C-130 gehört zu einer Klasse von Flugzeugen, die nicht zum Einsatz von Waffen bestimmt sind. Die dort installierten Beobachtungsgeräte sowie das Flugzeug wurden der internationalen Expertenprüfung unterzogen, an der russische Spezialisten teilnahmen.

Er versichert, dass die Verwendung von technischen Mitteln, die nicht vertraglich festgelegt sind, ausgeschlossen ist.

Russische Flugzeuge werden ihrerseits die Vereinigten Staaten und Polen überfliegen. Tu-214OH wird vom 22. April bis 27. April in den Vereinigten Staaten und der An-30B vom 23. bis 27. April in Polen eingesetzt.

Метки по теме: ;