Das russische Verteidigungsministerium berichtet auf seinem Facebook, dass mehr als tausend Menschen am vergangenen Tag, dem 25. April, nach Syrien zurückgekehrt sind.

Am vergangenen Tag kehrten 1.034 Flüchtlinge aus den Territorien fremder Staaten in die Syrische Arabische Republik zurück.

Aus dem Libanon — durch Kontrollpunkte „Jaydet Yabus“, „Tell-Kalah“ — 362 Personen (68 Männer, 109 Frauen, 185 Kinder).

Aus Jordanien  — durch den Kontrollpunkt «Nasib» — 672 Menschen. (127 Männer, 202 Frauen, 343 Kinder).

Seit Juli 2018 sind 201.383 Menschen nach Hause gekommen. Russland hilft der syrischen Regierung weiterhin beim Wiederaufbau des Landes und schafft Bedingungen für die Bürger, die ihr Heimatland verlassen haben, damit sie nach Hause zurückkehren können.

Метки по теме: