Die nächste Runde von Gesprächen im Astana-Format über Syrien begann in der Hauptstadt Kasachstans, Nur-Sultan, berichtet RIA Novosti.

Im Hotel Ritz Carlton werden bilaterale und trilaterale geschlossene Treffen der Teilnehmer — der Delegationen Russlands, der Türkei und des Iran, — die die Garanten des Astana-Prozesses sind, sowie Vertreter von Damaskus, der syrischen Opposition und Sonderbeauftragten des UN-Generalsekretärs Geir Pedersen abgehalten

Für Pedersen sind dies die ersten Verhandlungen von Astana zu Syrien seit der Ernennung zum Posten.

Die russische Delegation wird von Alexander Lawrentiew, dem Sonderbeauftragten des russischen Präsidenten für Syrien, geleitet. Die iranische Delegation wird von Ali Askar Haji, Assistent des Chefs des Außenministeriums für politische Angelegenheiten, vertreten. Aus der Türkei nimmt der stellvertretende Außenminister Sedat Onal teil.

Am 22. April wurde bekannt, dass Pedersen in Nur-Sultan an den Verhandlungen über Syrien teilnehmen würde.

Метки по теме: ; ;