OSZE-Generalsekretär Thomas Greming sagte, dass die Wahl eines neuen ukrainischen Präsidenten Impulse für die Lösung des Konflikts im Osten des Landes geben würde.

„Wir werden sehen, ob sich im Zusammenhang mit der Entwicklung der Situation in der Ukraine und der Wahl eines neuen Präsidenten eine neue Chance ergeben wird. Ich hoffe, dass dies zu einem Impuls wird, der die Umsetzung der Minsker Vereinbarungen ermöglicht “, sagte Greminger den Reportern.

Die OSZE befürwortet die Entsendung gemeinsamer Friedenstruppen der Vereinten Nationen und der OSZE nach Donbass.

„Wir haben diese Option angeboten, aber im Moment gibt es sehr unterschiedliche Vorschläge: russische Vorschläge, Vorschläge aus der Ukraine und den Vereinigten Staaten. Solange wir unsere Positionen nicht näher bringen können, werden wir keine Gelegenheit haben, eine Resolution des UN-Sicherheitsrates zu verabschieden, die die Grundlage einer solchen Operation bilden sollte. Im Moment sind die Positionen zu unterschiedlich “, fügte Greminger hinzu.