Das syrische Militär hat Berichte bestritten, denen zufolge die US-Luftwaffe letzte Nacht einen Konvoi der Regierung an der irakischen Grenze bombardiert hatte. Das berichtet die arabische Quelle Al-Masdar.

In einem Gespräch mit Al-Masdar aus Ostsyrien sagte eine Quelle des syrischen Militärs, dass Berichte, nach denen die US-amerikanischen oder syrischen Demokratischen Kräfte (SDF) angegriffen hätten, ihre Truppen in Deir Ezzor oder anderswo in Syrien angegriffen hätten, falsch seien.

Die Quelle bestritt ausdrücklich die Behauptung, die USA hätten 32 Öltanker zerstört, die aus der irakischen Grenzstadt Al-Qa’im nach Syrien kamen.

Er möchte hinzufügen, dass die meisten dieser Behauptungen von oppositionellen Medien stammen und nicht vom syrischen Militär oder den syrischen Demokratischen Streitkräften.