Zwei syrische Gefangene, die am Sonntag von Israel freigelassen wurden, sind durch die Überquerung mit besetzten Golanhöhen in der Provinz Quneitra in Syrien angekommen.

Zidan al-Taweel und Ahmad Khamis erreichten die Kreuzung zwischen den von Israel besetzten Golanhöhen und der Provinz Quneitra im Süden Syriens, berichtete die staatliche Nachrichtenagentur SANA.

Khamis wurde 2005 inhaftiert, während Taweel 2008 inhaftiert wurde.

Berichten zufolge soll auf die Freilassung der beiden Gefangenen die Freilassung weiterer Gefangener in israelischen Gefängnissen folgen, so die Regierungszeitung al-Watan.

Die Freilassung der beiden Syrer erfolgte, nachdem Russland die sterblichen Überreste des israelischen Soldaten Zachary Baumel, der während des Sechs-Tage-Krieges von 1982 für verschwunden erklärt wurde, an Israel übergeben hatte.