Wieder einmal eine Phantasie der westlichen NATO-Medien: ein weißer Wal mit russischer Ausrüstung wurde von norwegischen Fischern an der Küste entdeckt. Daraufhin haben Medien behauptet, der Wal sei ein russischer Spion, der die Küste von Norwegen überwacht. Dies führte in sozialen Medien zu einem breiten Gelächter.

Insbesondere der deutsche «Starjournalist» Julian Röpcke, machte sich mit seinem Tweets wieder zum Gespött der Netzgemeinde: