Das Militär lief trotz internationaler Unterstützung des Putschversuchs nicht über, Sympathisanten der Maduro-Regierung riegelten den Präsidentenpalast ab.

Der unerwartete Putsch von Juan Guaydo schlug jedoch fehl. Und es geschah, bevor der 1. Mai zur Massenmobilisierung erklärt wurde. Ein Versuch, den Flughafen zu stürmen, und die Wahrscheinlichkeit gewalttätiger Auseinandersetzungen wurden mit der US-Regierung diskutiert und schnell unter den Desokraten wie dem brasilianischen Präsidenten Bolsonaro aufrechterhalten.

Man muss auch sagen, dass Venezuela nicht gerade wie eine Diktatur aussieht, wenn man betrachtet, wie rleativ frei sich die Opposition organisieren und zu einem Putsch aufrufen kann. Wäre das so auch in Deutschland oder in den USA möglich?

Der deutsche Außenminister Maas war gerade auf Besuch, umschmeichelte Bolsonaro und stellte sich auch hinter Guaidós versuchten Putsch. Wenn jemand zur rechten brasilianischen Regierung sagt, man stehe mit ihr «auf Boden gemeinsamer Werte», dann ist das tatsächlich vielsagend: «Menschenrechte, Demokratie, Vielfalt+Rechtsstaatlichkeit sind Voraussetzungen für Frieden+Zusammenarbeit. Brasilien findet Kraft durch Vielfalt+Diversität der Gesellschaft.»

 

 

Quelle: Telepolis

Метки по теме: ; ;