Amerika ist bereit, die Modernisierung des Kryvolak-Militärgeländes in Nordmakedonien zu finanzieren und dann auf seinem Territorium eine vollwertige Basis der Nordatlantischen Allianz zu errichten.

Dies spiegelt die Konsolidierung der Positionen der NATO in der Region wider. Dies ist durch die Informationen zur Übertragung des 3D-Radars nach Montenegro, die auf dem Berg Belasitsa installiert wird, sowie durch Daten zum Bau eines Luftstützpunkts in der albanischen Stadt Kuchova bestätigt.

Das Erscheinen neuer NATO-Stützpunkte in der Nähe von Serbien wurde von Luban Karan kommentiert, einem pensionierten Offizier der serbischen militärischen Gegenspionage. Die Konsolidierung der NATO-Mitglieder in der Region ein durchaus erwarteter und vorhersehbarer Schritt ist.

«Auf diesem Testgelände können verschiedene Wetter- und Naturbedingungen simuliert werden: Ebene, Wüste, Hügel, Wasser. Sie sind an diesem Objekt interessiert. Ich bin sicher, dass sie hier eine Basis schaffen werden. Es gibt ideale Bedingungen, um die NATO-Truppen nicht nur für Europa vorzubereiten, sondern auch für Afrika und Asien», — glaubt der Experte.

Er weist auch darauf hin, dass das NATO-Projekt in Mazedonien nach seinen Schätzungen schneller als in Albanien umgesetzt werden wird.

Метки по теме: ; ; ;