Im Verlauf des vergangenen Tages wurden in den syrischen Deeskalationszonen zehn Verletzungen des Waffenstillstands durch bewaffnete Banden registriert.

Dies ist im Mitteilungsblatt des Zentrums für Versöhnung der Kriegsparteien und der Kontrolle der Flüchtlingsbewegungen auf dem Gebiet der SAR angegeben.

«Der russische Teil der Vertretung der gemeinsamen russisch-türkischen Kommission, die sich mit Fragen der Verstöße gegen die Einstellung des Feindseligkeitsregimes befasst, hat 4 Fälle von Schüssen registriert», berichtete die Abteilung.

Zwei Fälle wurden in der Provinz Latakia und zwei in der Provinz Hama registriert.

Im türkischen Teil der Mission wurden außerdem 1 Schießerei in der Provinz Idlib, 2 — in Hama, und 3 — in Aleppo registriert.

Метки по теме: