Im Zuge der anhaltenden Proteste an der Grenze zwischen dem Gazastreifen und Israel töteten die IDF-Kämpfer (Zahal) zwei Demonstranten, berichtet die Nachrichtenagentur Reuters.

Bei der letzten Protestaktion mit dem Aufruf, die Blockade zu beenden, kamen mehr als fünftausend Menschen an die Enklave. Die israelischen Streitkräfte eröffneten das Feuer auf Demonstranten. In der Folge starben zwei Palästinenser an schweren Verletzungen, so Vertreter des Gesundheitsministeriums in Gaza.

Darüber hinaus führte Israel mehrere Luftangriffe gegen die Enklave durch. Nach Angaben des israelischen Militärs waren diese Angriffe eine Reaktion auf die Erschießung aus dem südlichen Teil des Gazastreifens, wodurch zwei israelische Soldaten verwundet wurden. Gleichzeitig bestätigten Vertreter der Hamas, dass zwei Militante durch die Schläge getötet und drei verletzt wurden.

Метки по теме: ; ; ;