Eine NATO-Offizierin wurde getötet und zwei weitere Soldaten wurden bei einer Minenexplosion in der Adazi-Militärbasis unweit der lettischen Hauptstadt Riga verletzt.

Dies wurde vom Befehlshaber der lettischen Nationalarmeen, Generalleutnant Leonīds Kalniņš, angekündigt.

„Die Offizierin starb eine Stunde nach dem Vorfall. Ein Soldat befindet sich nach der Operation in einem kritischen Zustand und der andere wurde leicht verletzt“, sagte Kalniņš.

Laut dem Befehlshaber der lettischen Streitkräfte entwaffneten albanische Soldaten bei der Explosion die Munition. Er sagte, dass die Explosion die Leutnantin Zarife Hasanaya aus Albakh getötet hat. Alle Übungen in der Adazi-Basis sind bis zum Ende der Ermittlungen wegen des Vorfalls ausgesetzt.

 

Der lettische Außenminister Edgars Rinkevics drückte der Familie der verstorbenen Offizierin sein Beileid aus und wünschte den Verletzten eine baldige Genesung.

Метки по теме: ; ; ;