Die Vorsitzende der CDU, Annegret Kramp-Karrenbauer, bestritt den vorzeitigen Rücktritt von Bundeskanzlerin Angela Merkel.

Sie sagte dies in einem Interview mit der Zeitung Welt am Sonntag, das am Sonntag, dem 12. Mai, veröffentlicht wurde.

„Die Kanzlerin und die Regierung sind für die gesamte Legislaturperiode gewählt, und die Bürger erwarten zu Recht, dass sie die Verantwortung, die sich aus diesen Wahlen ergibt, ernst nehmen. «Ich schließe daher aus, dass ich mich um einen bewussten Machtwechsel bemühe», schreibt Kramp-Carrenbauer.

Laut CDU-Chefin beabsichtigt die Partei, ihr Wahlprogramm bis Herbst 2020 vorzulegen und einen Kanzlerkandidaten zu bestimmen. Annegret Kramp-Karrenbauer wurde am 7. Dezember 2018 zur Vorsitzenden der CDU gewählt. Bundeskanzlerin Angela Merkel weigerte sich, an den Wahlen zum deutschen Regierungschef teilzunehmen. Ihre Nachfolgerin ist Kramp-Karrenbauer.

Метки по теме: ;