Die von den Türken unterstützten Rebellen in der Provinz Idlib haben die christliche Stadt al-Saqaylabiyeh zum zweiten Mal in Folge im Nordwesten der Provinz Hama angegriffen.

Quellen zufolge haben Militante der von der Türkei unterstützten Nationalen Befreiungsfront mehrere Raketen und Artilleriegeschosse auf die Stadt abgefeuert, wobei sechs Zivilisten (fünf Kinder und eine Frau) getötet und am Sonntag mehr als zehn weitere verletzt wurden. Das berichten die Reporter von Muraselon.

Der Beschuss wurde heute Morgen fortgesetzt, wobei bisher ein Zivilist getötet und sieben weitere verletzt wurden. Al-Suqaylabiyah ist eine griechisch-orthodoxe christlich-syrische Stadt und gehört zum Gouvernement (oder Region von) Hama. Die Stadt hat 17.313 Einwohner.

Es befindet sich in der Nähe der Frontlinie zwischen der syrischen Armee und den Rebellen in der nördlichen Provinz Hama, was es zu einem Ziel für ständige Beschießungen und Angriffe der Rebellen machte

Метки по теме: ; ; ;