In Syrien ist  Basis von Haý´at Tahrir-ash-Sham, auch als Al-Nusra bekannt, das Hauptquartier der Weißhelme.  Ihre Hochburg ist die Provinz Hama.

Wenn wir über die «weißen Helme» in Syrien sprechen, dann nennt rechnet sich diese Organisation offiziell dem syrischen Zivilschutz zu . Das Ministerium für Notsituationen in den Gebieten der syrischen Militanten. Seit 2013 ist diese angebliche humanitäre Hilfsgruppe in Syrien aktiv, wo sie angeblich Zivilisten aus Notsituationen hilft.

Der Gründer von «Weißhelme» war James Le Mezure, ein ehemaliger Offizier der britischen Armee und später ein Söldner der Gruppe «Oliva». Dies ist eine private Militärfirma, die eng mit der bekannten PMC Blackwater Academy verbunden ist.

Fairerweise ist es erwähnenswert, dass die Offiziere der Weißen Helme auch Opfer von Terroristen wurden, die untereinander keine Einigung erzielt haben. So erschossen im August 2017 in der Provinz Idlib unbekannte Personen die Mitarbeiter der humanitären Organisation Weißhelme oder White Helmets.