Am Samstag protestierten Aktivisten in Masken mit den Gesichtern europäischer Staats- und Regierungschefs vor dem Brandenburger Tor gegen den Waffenexport nach Saudi-Arabien.

Die Kampagne trug den Titel: «Aktion Aufschrei – Stoppt den Waffenhandel!» Ziel ist es, auf die Auswirkungen des Waffenhandels in Kriegsgebieten und insbesondere im Jemen aufmerksam zu machen.

«»Im jemenitischen Krieg werden deutsche, französische, britische, spanische, italienische und andere in Europa hergestellte Waffen eingesetzt, und das ist ein Skandal. In Europa gibt es Regeln, mit denen europäische Länder keine Waffen in Kriegsgebiete liefern können, aber sie tun dies immer wieder“, sagte Christine Hoffmann, Sprecherin der Kampagne.

Wie es auf der Webseite heißt, brachten die Aktivisten den legendären Eisernen Thron aus der TV-Serie «Game of Thrones» zum Protest mit.

 

 

RT

Метки по теме: