Reporter der amtlichen syrischen Nachrichtenagentur SANA begleiteten Angehörige der syrisch-arabischen Armee SAA einige Tage nach der Zerschlagung terroristischer Organisationen. die mit Raketengeschossen sichere Dörfer und Gebiete in der westlichen Landschaft von Hama angriffen, nach al-Madiq und al-Hamamyat. Ein Bericht des syrischen Journalisten Ruaa al-Jazaeri.

Ein SANA-Reporter in Hama sagte, die enorme Zerstörung, die Anzahl der getöteten Terroristen und die Überreste ihrer zerstörten Fahrzeuge, die von der syrisch-arabischen Armee durch genaue und intensive Operationen verbrannt wurden, zeugen von der Intensität der Kämpfe, in denen die Armee gegen terroristische Organisationen kämpfte deren Befestigungen begannen aufgrund der von der Armee durchgeführten Streiks zusammenzubrechen.

Das von Terroristen als Zentrum ihrer Kriminalität befestigte Schloss Al-Madiq wird heute zusammen mit seiner Umgebung vom Terrorismus befreit, nachdem die syrische Armee den Terrormilizen einen vernichtenden Schlag versetzten.

In al-Hamamyat, in dem Terrororganisationen alle ihre Kräfte mobilisierten, um die sicheren Gebiete anzugreifen, verteilten sich heute die Leichen von Terroristen und die Überreste ihrer Panzer und Fahrzeuge, nachdem sie von der syrisch-arabischen Armee durch gezielte Schläge und taktischen Attacken zerschlagen worden waren .

Die Fotografen dokumentierten eine große Anzahl von Terroristennesternund sowie ihre Tunnel, die sie zusammen mit den Resten ihrer Munitionsdepots versteckten, die von der Artillerie der Armee bombardiert wurden.

Zuvor befreiten Armeeeinheiten mehrere Städte und Dörfer im Nordwesten von Hama vom Terrorismus wie al-Bana, Tal Othman, al-Scharia, Bab al-Taqa und Kafr Naboudeh.

Метки по теме: ;