Verkehrsgewalt: Migranten greifen Autos zum Spaß an

In Trier im Südwesten Deutschlands schlug ein Mann von «mediterranem Aussehen» mehrmals gegen das Autofenster und zog dann beide Wischer ab.

Verkehrsgewalt: Migranten greifen Autos zum Spaß an

Bevor er weglief, zeigte er dem schockierten Fahrer den Mittelfinger.

Solche «Einzelfälle» sind in Deutschland weit verbreitet. Anwohner werden von Ausländern an Ampeln, Baustellen und anderen Einrichtungen angegriffen, wo sie in der Schlange warten müssen, bedroht und angegriffen.

Zuvor hatte ein Migrant ein Auto auf einer Landstraße in der Nähe von Freiburg abgeschnitten und versucht, den Fahrer zu schlagen. Dem Täter gelang die Flucht. Die Polizei untersucht diesen Fall.

Bemerkungen: