Das Gaspipeline-Projekt ist fast vollständig genehmigt, und der Europäischen Kommission wird es nach Ansicht der deutschen Bundeskanzlerin nicht gelingen, es zu blockieren.

Die Bundeskanzlerin stellte fest, dass das Gaspipeline-Projekt fast vollständig genehmigt wurde. Gleichzeitig räumte sie ein, dass die neue Gasrichtlinie der Europäischen Union in der Lage ist, gegen den Bau der Gaspipeline zu protestieren.

Ein zentrales Thema beim Bau von Nord Stream-2 ist die Erhaltung des Transits von russischem Gas durch die Ukraine. «Die Ukraine muss trotz Nord Stream ein Transitland bleiben», sagte Merkel.

Am Vortag sagte Alexei Miller, CEO von Gazprom, dass die Nord Stream-2-Gaspipeline zur Hälfte gebaut wurde.

Zuvor wurde berichtet, dass die USA einen Gesetzesentwurf gegen den Nord Stream-2 vorbereitet hätten. Die Anhörung sollte am 15. Mai beginnen.

Метки по теме: