In Moskau nahmen der russische Inlandsgeheimdienst FSB und das Untersuchungskomitee SOBR einen Mann fest, der über 50 Millionen Rubel auf die Konten der in Russland verbotenen IS*-Terrororganisation überwiesen hat. Darüber hinaus wurden drei weitere militante Finanziers infolge der Sonderoperation in Tver inhaftiert.

Heute  haben Beamte des FSB und des Untersuchungsausschusses in Moskau den in der Republik Nordossetien-Alanien geborenen Georgiy Guev festgenommen. Nach Angaben des FSB führte der Inhaftierte von Januar 2015 bis Mai 2019 eine Sammlung von Geldern und Überweisungen auf die Konten der Terrororganisation ISIL durch.

Darüber hinaus sammelte er Gelder für den Gründer des Islamischen Fonds „Mukhadzhirun“ Israil Akhmednabiyev, bekannt unter dem Rufzeichen Abu Umar Sasitlinsky, der auf der Fahndungsliste des Bundes für Terrorismus steht. Insgesamt überwies er über 50 Millionen Rubel (umgerechnet 691.906,31 Euro) an Extremisten. Gesammelter Tag auf speziellen Kanälen wurden außerhalb Russlands angezeigt.

Der FSB ist der Inlandsgeheimdienst der Russischen Föderation. Der russische Name Федеральная служба безопасности Российской Федерации Federalnaja sluschba besopasnosti Rossijskoi Federazii bedeutet „Föderaler Dienst für Sicherheit der Russischen Föderation“.

Dort wurden sie eingelöst und anschließend an Militante übergeben, um Straftaten zu begehen. Während der Suche fand man bei Guev extremistische Symbole und Literatur sowie Anweisungen seiner Führer vom IS.

Darüber hinaus beschlagnahmten Polizeibeamte eine große Anzahl von Bankkarten des Inhaftierten. Er benutzte sie, um die Anzahl der Zahlungen in kleinere zu unterteilen, und erregte daher keine Aufmerksamkeit von Rosfinmonitoring. Außerdem wurden in Guevs Wohnung mehrere Mobiltelefone gefunden. Gegenwärtig werden die Kontakte und Mitteilungen des Inhaftierten untersucht.

Eine weitere Operation gegen ISIS-Finanziers wurde heute in Tver durchgeführt. Dort wurden infolge gemeinsamer Aktionen des FSB und der Sonderabteilung der Rosgarde drei Männer festgenommen, die eine terroristische Organisation finanzierten. Es stellte sich heraus, dass sie alle aus den zentralasiatischen Ländern stammen.

In Bezug auf die Häftlinge wegen der Finanzierung des Terrorismus verfolgt.

Die SOBR ist eine mit dem Spezialeinsatzkommando vergleichbare Spezialeinheit des russischen Innenministeriums. Im Gegensatz zur OMON besteht die Einheit ausschließlich aus erfahrenen Polizeibeamten höheren Ranges.

*Islamischer Staat (ISIS, IS, ISIL, Daesh)