Das geehrte Oberhaupt der Islamischen Revolution Ayatollah Seyyed Ali Khamenei beförderte Brigadegeneral Ali Fadavi zum Oberbefehlshaber des Korps der Islamischen Revolutionsgarden (IRGC) und ersetzte ihn durch Brigadegeneral Mohammad Reza Naqdi.

Laut der Nachrichtenagentur Tasnim ernannte Ayatollah Khamenei, der gleichzeitig Oberbefehlshaber der iranischen Streitkräfte ist, Brigadegeneral Fadavi, der der stellvertretende Kommandeur der IRGC für die Koordinierung war, am Donnerstag zum neuen Oberbefehlshaber der IRGC.

Der Vorsitzende begrüßte die „wertvollen und reichhaltigen Erfahrungen“ von Brigadegeneral Fadavi und wünschte ihm während seiner Amtszeit viel Erfolg.

In einem separaten Dekret ernannte Ayatollah Khamenei am selben Tag Brigadegeneral Naqdi zum neuen stellvertretenden Kommandeur der IRGC für die Koordinierung.

Im vergangenen Monat ernannte der Vorsitzende General Hossein Salami zum neuen Befehlshaber der militärischen Elitetruppe und beförderte ihn in den Rang eines Generalmajors.

Der Leiter riet Generalmajor Salami, die Fähigkeiten und die Bereitschaft des IRGC in allen Bereichen umfassend zu verbessern und dabei die „internen Juwelen“ des IRGC, dh Frömmigkeit und Einsicht, gebührend zu berücksichtigen.

Ayatollah Khamenei forderte auch, unter dem neuen Kommando wichtige Schritte zur umfassenden Verbesserung der IRGC zu unternehmen.