Einige Tage nach der Rettung von 65 Flüchtlingen im Mittelmeer ergriffen die italienischen Behörden das Schiff der deutschen Hilfsorganisation Sea-Watch und landeten die Migranten.

Die italienische Finanzpolizei hat Sea-Watch 3 in italienischen Gewässern festgenommen. Sea Watch übermittelte jedoch keine Informationen über die Beschlagnahme des Schiffes.

Die Aktion widersprach dem Willen des italienischen Innenministers Matteo Salvini. Er hat zuvor getwittert: „Soweit ich weiß, sollte das Schiff, auch wenn es beschlagnahmt wurde, NICHT festmachen. Wer nicht einverstanden ist, sollte die Verantwortung dafür übernehmen. «

Метки по теме: ; ;