Der iranische Außenminister Mohammad Javad Zarif hat auf die Drohungen von US-Präsident Donald Trump reagiert.

Der Präsident der Vereinigten Staaten hätte auf seinem Twitter fast versprochen, den Iran zu zerstören.

„Donald Trump hofft, das zu erreichen, was Alexander, Dschingis Khan und andere Angreifer nicht erreichen konnten. Die Iraner haben seit Tausenden von Jahren mutig Schwierigkeiten überwunden, während alle Angreifer verschwunden sind.

Wirtschaftsterrorismus und Spott über den Völkermord werden nicht «zum Ende des Iran führen», schrieb Zarif auf seinem Twitter. Er riet, Respekt statt Drohungen zu zeigen. Diese Einstellung arbeitet immer effizienter.

Метки по теме: ;