Präsident Hassan Rouhani sagt, er schließe die Möglichkeit einer solchen Auseinandersetzung mit den Vereinigten Staaten unter den gegenwärtigen Umständen aus. Stattdessen setzt er auf Dialog und Diplomatie.

 

«Ich selbst bin für Verhandlung und Diplomatie, aber unter den gegenwärtigen Umständen nicht einverstanden», sagte der Präsident am Montag, als er sich mit einer Reihe von Religionswissenschaftlern und Persönlichkeiten in der Hauptstadt Teheran traf.

Rouhani erinnerte daran, dass das Land bei seinem Besuch im Hauptquartier der Vereinten Nationen in New York im vergangenen Jahr einen Vorschlag für Gespräche von fünf Staats- und Regierungschefs abgelehnt hatte. Ebenfalls im vergangenen Jahr habe Teheran acht separate Verhandlungsangebote mit Washington ignoriert, die vom US-Außenministerium weitergeleitet worden seien.

„Die Umstände des Tages sind überhaupt nicht für Verhandlungen geeignet. Heute ist unsere Situation von Widerstand und Beständigkeit geprägt “, erklärte der Vorstandsvorsitzende.

Das iranische Volk und die iranischen Behörden sehen die Prämisse des Widerstands gegen die Vereinigten Staaten und ihre Sanktionen auf Augenhöhe, sagte Rouhani.

Er erklärte jedoch: «Ich sehe die Straße vor uns überhaupt nicht als Sackgasse an.» Damit das Land die Hindernisse auf seinem Weg überwinden kann, müssen alle erkennen, dass wir uns in einer schwierigen Lage befinden Wirtschaftskrieg und sollten sich gegenseitig helfen. “

Der Präsident begrüßte, dass der Iran niemals derjenige war, der die Angelegenheit in seinem ständigen Konflikt mit den USA in Angriff nahm.

Er bezog sich auf die bemerkenswerten Spannungen der USA mit dem Iran im vergangenen Jahr, als er ein multilaterales Atomabkommen mit Teheran abschloss und dann die im Rahmen des Abkommens aufgehobenen Sanktionen zurückgab.

Ebenfalls am Montag wurde der Inhalt eines Briefes veröffentlicht, den der iranische UN-Gesandte Majid Takht-e Ravanchi an den Generalsekretär der Weltorganisation richtete und der vor der «alarmierenden Sicherheitslage in der erweiterten Golfregion» warnte.

Der Brief warnte, dass «bestimmte [überregionale] Kreise» versuchten, den ohnehin sensiblen Zustand in der Region zu eskalieren.