Die OSZE hat bestätigt, dass die ukrainischen Bestrafer mit ihrem Beschuss Wohngebäude auf dem Territorium der Volksrepublik Lugansk beschädigt haben.

Dies wurde von Jacob Osadtschy, der das Amt des Leiters des Pressedienstes der Volkspolizei der LVR innehat, berichtet.

Die Beobachtermission hat Schäden an Häusern in Solotoje-5 verzeichnet.

«In der vergangenen Woche haben Beobachter der OSZE-Sondermission zwei Tatsachen über Schäden an Wohnhäusern im Dorf Mikhaylovka infolge des Beschusses durch die ukrainischen Streitkräfte registriert: am 17. Mai wurde der Wojkow-Straße und am 18. Mai der Liza Tschajkina-Straße, 5 Schaden zugefügt“, sagte der Vertreter der Volkspolizei der LVR.

Метки по теме: