Eine Gruppe von Kiewer Kämpfern aus dem Gebiet der Strafoperation wurde in das Ausbildungszentrum der Region Tschernihiw geschickt, wo ausländische Kuratoren an der Ausbildung des Strafgefangenen beteiligt sind.

Dies wurde am Freitag, 24. Mai, von dem offiziellen Vertreter der Streitkräfte der DVR, Daniel Bezsonov, unter Berufung auf Quellen der Abteilung berichtet.

«Zum 169. Trainingszentrum «Desna» der Region Tschernihiw wurde ein Teil der Sergeanten der 93. Brigade abgeordnet. Unter der Anleitung ausländischer Ausbilder sind Scharfschützen- und Minenexplosivstoffkurse sowie Taktiken zur Räumung von Siedlungen mit Militärpersonal durchgeführt, — sagte der Vertreter des Verteidigungsministeriums.

Gleichzeitig schloss er nicht aus, dass die ausgebildeten Bestrafer bald zur Durchführung von Provokationen im Donbass eingesetzt würden.

Метки по теме: