Der belarussische Ministerpräsident Sergei Rumas und der Ministerpräsident der Russischen Föderation Dmitri Medwedew werden während der zweiten europäischen Spiele in Minsk zusammentreffen.

Das erklärte der Premier von Belarus heute vor Journalisten im Anschluss an die heutigen Verhandlungen mit dem Vorsitzenden der Regierung der Russischen Föderation, wie ein BelTA-Korrespondent bekanntgab.

„Ich lud meinen russischen Kollegen, Dmitri Medwedew, zu den Europaspielen ein. Er nahm diesen Vorschlag an“, sagte Sergej Rumas. Ihm zufolge werde während des Besuchs von Dmitri Medwedew in Minsk das Aktionsprogramm zur Integrationskooperation im Unionsstaat besprochen.

Das Aktionsprogramm sollte bis zum 21. Juni ausgearbeitet sein. «Die Arbeit zur Annäherung an alle staatlichen Stellen wurde den Führern der gemeinsamen Gruppe Oreschkin und Krutoi anvertraut.» Am 21. Juni wird das Dokument den Staats- und Regierungschefs beider Länder zur Diskussion vorgelegt», sagte Sergei Rumas.

 

BelTA

Метки по теме: ;