Die Russische Föderation hat der ehemaligen US-Vize-Außenministerin («Assistant Secretary of State» von 2013 — 2017) & «Maidan-Kuratorin» der Neocons — Victoria Nuland — die Einreise nach Russland verweigert.

Nuland wollte vom 20-21.Mai an einem «geschlossenen Treffen» der «deutsch-amerikanisch-russischen Gesellschaft» (DGAP-SAIS-RSMD) in Moskau teilnehmen — bekam aber kein Visum, weil sie aufgrund ihrer anti-russischen Taten & Hetze auf Russlands «Schwarzer Liste» als «Persona non grata» steht. Das russische Außenministerium hat erklärt, sie soll die Einreise ohne Visum erst gar nicht versuchen.