Die iranische Legislative hat den erfahrenen Politiker Ali Larijani als Sprecher des Parlaments wiedergewählt. Der amtlichen Nachrichtenagentur IRNA zufolge, stimmten von den 274 auf einer offenen Sitzung des Parlaments am Sonntag anwesenden Gesetzgebern 155 für Larijani und 105 für seinen Hauptkonkurrenten Mohammad Reza Aref.

Neun Abgeordnete stimmten für Mohammad Dschawad Abtahi, einen weiteren Kandidaten für den Posten. Und fünf Stimmzettel wurden für ungültig erklärt.

Larijani (auch als Laridschani transkirbierbar) hat seine Position als Parlamentssprecher beibehalten, seit er zum ersten Mal im Juni 2008 in die Position gewählt wurde.

In der Vergangenheit war er außerdem Leiter des Rundfunks der Islamischen Republik Iran (IRIB), des iranischen Ministers für Kultur und islamische Führung, und Sekretär des Obersten Nationalen Sicherheitsrates (SNC), des höchsten Sicherheitsorgans des Landes.

Das iranische Parlament, auch bekannt als Majlis, oder die Islamische Beratende Versammlung, besteht aus 290 Gesetzgebern, die in 207 Wahlkreisen gewählt werden.

Метки по теме: ; ;