Die israelische Luftwaffe hat heute Abend eine Fliegerabwehr-Batter der syrischen Armee in Quneitra in Südsyrien angegriffen. Das berichtet das Portal Muraselon unter Berufung auf Quellen der Syrisch-Arabischen Armee (SAA) sowie des israelischen Militärs (SDF).

Quneitra ist eine Stadt auf den Golanhöhen im Südwesten von Syrien. Nach dem Abzug der israelischen Truppen 1974 am Ende des Jom-Kippur-Krieges blieb die Stadt vollständig zerstört zurück und wird seitdem von der UNDOF kontrollierte.

Quellen zufolge schlug eine aus den besetzten Golanhöhen abgefeuerte israelische Rakete auf Tal al-Sha’ar in der Provinz Quneitrah eine Luftverteidigungsposition der syrischen Armee ein.

Eine Quelle aus der syrischen Armee fügte hinzu, dass ein Soldat getötet wurde, während ein anderer bei dem israelischen Angriff verletzt wurde.

Ein israelischer Armeesprecher sagte, der Raketenangriff sei eine Vergeltung für das frühere Anvisieren eines israelischen Kampfflugzeugs durch eine syrische Luftverteidigungsbatterie in der Region gewesen.

IDF habe es geschafft, die Lufabwehr-Batterie erfolgreich zu zerstören.

Метки по теме: ; ;