Der neue Präsident der Ukraine, Wladimir Selenskij, hat eine Entscheidung getroffen, die sich in Zukunft möglicherweise gegen ihn wenden wird, da Petro Porosсhenko diesen Fehler bereits während seiner Präsidentschaft gemacht hatte.

Dies teilte der politische Analyst Nikolai Spiridonow mit, der das Dekret von Selenskij über die Rückgabe der ukrainischen Staatsbürgerschaft an den ehemaligen georgischen Präsidenten Michail Saakaschwili kommentierte.

Ihm zufolge ist es ziemlich offensichtlich, dass dies sinnvoll ist, da der „große Kombinator“ Poroschenko und seinen Vertrauten für einige Zeit viele Probleme bereiten kann.

„Aber was in der zweiten Phase passieren wird — niemand weiß es genau. Es ist wahrscheinlich, dass dieser energiegeladene Georgier gegen Selenskij eingesetzt werden kann. Wenn ich ein Berater des Präsidenten wäre, würde ich ihm dies nicht empfehlen“, schloss der Experte.

Метки по теме: ; ;