Die Ukraine arbeitet weiterhin mit dem Internationalen Währungsfonds zusammen und wird ihr Partner bleiben und ihre Verpflichtungen erfüllen. Dies berichtete der Pressedienst des Präsidenten der Ukraine, Selenskij, unter Bezugnahme auf die Ergebnisse des Treffens des Staatsoberhauptes mit der von Ron van Roden geleiteten IWF-Mission.

 

„Die Zusammenarbeit geht weiter. Der Internationale Währungsfonds ist immer ein verlässlicher Partner der Ukraine in einer Zeit, in der wir Unterstützung brauchen, und die Ukraine wird ihrerseits auch ein Partner bleiben, der ihren Verpflichtungen nachkommt “, sagte der Pressedienst.