Laut dem Fernsehsender Rudaw, wurden mindestens sechs Menschen getötet, weitere zwölf durch eine Reihe von Explosionen am Donnerstag, den 30. Mai, am Abend in der Stadt Kirkuk verletzt.

Sechs Bomben wirkten fast gleichzeitig auf mehreren Straßen und Alleen der Stadt. Nach Angaben des Pressedienstes der irakischen Streitkräfte wurden zwei weitere Sprengkörper von Sappeuren neutralisiert. Der Fernsehsender Al Mayadeen berichtet von acht Explosionen.

Notbrigaden und Rettungskräfte trafen am Tatort ein. Die Stadt Kirkuk ruft die Bürger dazu auf, Gebiete zu meiden, in denen die Explosionen stattgefunden haben.

Метки по теме: