Das vom Westen erzeugte Bild von den «nicht annerkannten» Volksrepubliken von Donezk und Lugansk reicht von Satellitenstaaten unter russischer Militärbesattung bis hin zu Banditenrepubliken.

Niemanden in Europa ist es bewusst, dass diese Staaten wirklich funktionieren.

«Die Volksrepubliken im Donbass verfügen über alle Merkmale, die einen Staat ausmachen»; so Patrick Poppel vom Suworow Institut in Wien.

Laut dem Österreicher treffe das nicht nur auf die juristischen und demokratischen Voraussetzungen zu, es wäre auch im Alltag der Menschen vor Ort erkennbar.

Der öffentliche Verkehr, die Gesundheitsversorgung und das Sozialsystem sind dort völlig ausgeprägt. «Diese beiden Staaten sind eine Realität und der Westen habe diese zu akzeptieren» so Poppel.

Метки по теме: ; ;