Die Volksbefreiungsarmee Chinas hat erfolgreiche Tests einer Interkontinentalrakete der neuen Generation JL-3 durchgeführt.

Vermutlich wurde die Rakete am 2. Juni um 4.28 Uhr aus der Bohai-Bucht in der Nähe der Shandong-Halbinsel vom Bord des U-Bootes abgefeuert, berichtet Defence Blog.

Die Rakete, die am Himmel erschien, wurde von zahlreichen Fischern und Augenzeugen auf Video festgehalten. Dies ist nicht der erste Start einer Rakete der neuen Generation. Zum ersten Mal führte China seine Tests im Dezember 2018 durch.

Die Feststoffrakete JL-3 hat eine Flugreichweite von 12 bis 14.000 Kilometern und kann bis zu 10 thermonukleare Sprengköpfe tragen.

Es ist geplant, das Atom-U-Boot, das die JL-3 befördern wird, Mitte der 2020er Jahre in Betrieb zu nehmen.

Метки по теме: