Die Volksmiliz der LVR berichtet über die Lage in der Republik. Die Streitkräfte der Ukraine haben am 2. Juni dreimal gegen das Waffenstillstandsregime verstoßen.

Die Siedlungen Kalinowka, Obosnoje und Donetskij standen unter Beschuss der Bestrafer.

Die ukrainischen Sicherheitskräfte verwendeten Mörser mit einem Kaliber von 120 mm, Panzerabwehr-Granatwerfer und Panzerabwehr-Handgranatwerfer.

Infolge des Beschusses der Bestrafer erhielt eine 1955 geborene Bewohnerin des Dorfes Donetskij fragmentarische Wunden am rechten Arm, rechten Unterarm und an der Brust.

Метки по теме: