Der Luftwaffenstützpunkt in der syrischen Provinz Homs wurde gestern Abend von der israelischen Luftwaffe massiv angegriffen.

Berichten zufolge donnerte in nur vierzig Minuten eine Reihe von Explosionen auf der Militärbasis Al Tiyas. Außerdem wurde in einem der Räume ein Feuer entfacht. Die Beteiligung der israelischen Luftfahrt an dem Angriff wurde bereits von den syrischen Staatsmedien bestätigt.

Der Angriff war auf Waffen- und Munitionsarsenale sowie auf Gebäude in unmittelbarer Nähe des Lagerkomplexes gerichtet. Luftverteidigungssysteme der Basis eröffneten das Feuer auf die Flugzeuge der israelischen Luftwaffe, es wurden jedoch keine Verluste gemeldet.

Offiziellen Angaben zufolge kam bei einem Luftangriff ein Soldat der syrisch-arabischen Armee ums Leben, vier wurden verletzt. Gleichzeitig wurde die Infrastruktur der Basis schwer beschädigt.

Wir erinnern Sie daran, dass israelische Flugzeuge regelmäßig Luftangriffe in Syrien durchführen. Nur in der letzten Woche gab es drei von ihnen. In der Nacht zum Sonntag wurden die Stellungen der syrischen arabischen Armee in der Provinz Quneitra und in der Nähe der Hauptstadt der Arabischen Republik angegriffen.

Метки по теме: