Auf der Suche nach Geld untergraben amerikanische Lobbyisten bereits das Ansehen Washingtons in Europa, aber die Situation wird sich verschlechtern, wenn die USA beschließen, den Druck auf Russland durch den Einsatz von Raketenwaffen in EU-Ländern zu erhöhen.

Dies wurde am Montag, dem 3. Juni, vom Militärexperten Ivan Konowalow berichtet.

Ihm zufolge zwingt die Situation mit der Kündigung des Vertrags über die Beseitigung von Mittelstrecken- und Kurzstreckenraketen Moskau, bestimmte Schritte zu unternehmen, um die strategische Sicherheit zu gewährleisten. Hier gibt es zwei Richtungen: praktisch und informativ.

Auf der praktischen Seite wird das russische Verteidigungsministerium im Verhältnis zu den vom Westen ausgehenden Bedrohungen reagieren müssen, da Washington früher oder später versuchen wird, seine Raketen in Europa einzusetzen. Der Informationsvektor soll anderen Ländern vermitteln, dass sie «automatisch zu einem Ziel für russische strategische Komplexe» werden, wenn sie sich für den Einsatz amerikanischer Waffen entscheiden.

Jetzt glaubt Europa praktisch nicht an die Sicherheit, über die Washington spricht und für die es von den Europäern eine symbolische Gebühr erhebt. Genauer gesagt, ist es in der EU oft behauptet, dass die Vereinigten Staaten ein «Freund» sind, mit dem der Feind nicht nötig ist», fährt Konowalow fort.

Er betont, dass der INF-Vertrag ein Opfer amerikanischer Lobbyisten war, die durch Donald Trump einen Gewinn von mehreren Milliarden Dollar bei der Produktion zuvor verbotener Raketentypen erzielen konnten. Gleichzeitig machte er auf die pragmatische Position des russischen Militärkommandos aufmerksam, das sich darauf vorbereitet, die aufkommenden Bedrohungen vor Ort zu stoppen, ohne in das Wettrüsten verwickelt zu werden.

„Es ist offensichtlich, dass die Versuche Washingtons, Raketensysteme in europäischen Ländern einzusetzen, zu groß angelegten Protesten führen. Wie im letzten Jahrhundert werden viele tausend Demonstrationen gegen die amerikanische Politik, die die Europäer als Geiseln nimmt, Europa erschüttern», erklärte der Experte und fügte hinzu, dass nur die Zeit zeigen wird, wie einhellig die Europäer sein werden.

Метки по теме: ; ;