Heute, am 3. Juni, begannen die nächsten NATO-Übungen in Europa. Sabre Guardian — 2019 sind in Rumänien abgehalten. Später werden sie auf dem Territorium von Bulgarien und Ungarn fortgesetzt.

Die Übungen finden bis zum 24. Juni statt. Achttausend Soldaten aus sechs Ländern: Albanien, Bulgarien, Bosnien und Herzegowina, Ungarn, Rumänien und die Vereinigten Staaten werden daran teilnehmen.

Die Eröffnungszeremonie fand sofort an den fünf rumänischen Polygonen statt. Gemäß dem Szenario sollten sie während der Manöver einen Überfall auf den Luftwaffenstützpunkt abhalten, die Donau erzwingen, die Patriot— und Stinger-Raketen abfeuern und den Bodenangriff des Feindes abwehren.

«Die Hauptaufgabe der Manöver ist es, die Einheit, und Solidarität der Partnerländer und Verbündeten zu demonstrieren, um jegliche Aggression abzuwehren, insbesondere durch Mobilisierung und schnelle Konzentration der Streitkräfte», sagte das rumänische Verteidigungsministerium.

Die Übungen werden von den US-Bodentruppen in Europa und dem Hauptquartier der rumänischen Bodentruppen koordiniert.

Метки по теме: