Im Rahmen einer groß angelegten Operation zur Terrorismusbekämpfung übernahm die syrisch-arabische Armee die Kontrolle über die Stadt Al-Kasabiya und stieß die Kämpfer der Terroristengruppe Ha’yat Tahrir al-Sham* ab.

Laut lokalen Quellen geht die Offensive weiter. Das syrische Militär eröffnete Artilleriefeuer auf die Stellungen der Dschihadisten in der Gegend von Kafr Zita und Arbein. Gleichzeitig haben Militante mit Hilfe der Panzerabwehrlenkwaffe (PALR) einen T-72-Panzer der syrisch-arabischen Armee in der Region Tell-Havash abgeschossen und von mehreren Raketenwerfern auf die Stadt Tremala geschossen.

Darüber hinaus gibt es in der Region die Luftfahrt, die in der Nähe des Dorfes El-Lathamn in der nördlichen Provinz Hama die Befestigungen von Militanten bombardiert hat.

Außerdem haben syrische Flugzeuge Luftangriffe gegen Terroristenunterkünfte in den Gebieten Maar Hurmah und Al-Fatir im Süden der Provinz, in der Bergregion Jebel Al-Zawiya und unweit der Siedlungen Al-Faki, Bashun und Maaret An-Nasan gestartet.

Die Eliteeinheiten der syrischen Armee «Tiger-Kräfte» konnten die Militanten aus der Siedlung Karutia verdrängen.

 

 

* — Organisation, die in Russland verboten ist.

Метки по теме: ; ;