Der geehrte Führer der Islamischen Revolution, Ayatollah Seyyed Ali Khamenei, sagt, dass ein bevorstehender von den USA ausgearbeiteter Deal in der Palästina-Frage zum Scheitern verurteilt ist und «niemals zustande kommen wird».

Wie der iranische Sender Press TV schreibt, äußerte sich Ayatollah Khamenei während einer Rede auf Imam Khomeinis Großen Gebetsboden (Mosalla) in Teheran, nachdem er dort die Gebete von Eid al-Fitr vorgetragen hatte. Die islamischen Feste, bekannt als Eid al-Fitr, markieren das Ende des heiligen Fastenmonats Ramadhan.

Der Vorsitzende lehnte den noch nicht enthüllten Deal von US-Präsident Donald Trump über den jahrzehntelangen israelisch-palästinensischen Konflikt als «Verrat an der muslimischen Welt» ab.

Ayatollah Khamenei prangerte das bahrainische Regime des Weiteren an, weil es einer Konferenz zugestimmt hatte, auf der Washington im Laufe dieses Monats Teile des Plans enthüllen wird.

Alle palästinensischen Gruppen — zusammen mit den Vereinten Nationen und mehreren anderen Ländern — haben die Veranstaltung boykottiert.

«Das Ziel dieser Konferenz ist es, Amerikas unrechtmäßigen, tückischen und bösen Plan für Palästinenser zu verwirklichen — den sie (Amerikaner)» das Abkommen des Jahrhunderts «genannt haben. Dies wird jedoch nicht geschehen und diese Verschwörung wird niemals in Gang kommen aus göttlicher Gnade. “

Ayatollah Khamenei bezeichnete die palästinensische Sache gegen die israelische Besatzung als die «Nummer eins» auf der Tagesordnung der islamischen Welt und dankte denjenigen, die sich gegen das sogenannte «Friedensabkommen» und die relevante Veranstaltung in Bahrain ausgesprochen haben.

«Der Verrat einiger muslimischer Staaten wie Saudi-Arabien und Bahrain hat die Voraussetzungen für eine solch üble Verschwörung geschaffen», sagte Ayatollah Khamenei. «Ich wünschte, die bahrainischen und saudischen Machthaber würden [irgendwann] erkennen, in welchen Sumpf sie geraten und welchen Schaden dies für ihre Zukunft anrichten wird.»

An anderer Stelle gratulierte Ayatollah Khamenei der iranischen Nation anlässlich von Eid al-Fitr und dankte den Menschen für ihre Teilnahme an den landesweiten Kundgebungen zum Internationalen Quds-Tag.

Метки по теме: ; ;