Am Dienstag bei einem Treffen mit EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker in Brüssel sagte der neue ukrainische Präsident Wladimir Selenskij, dass er  besser als sein Vorgänger Petro Poroschenko ist.

Zuvor drückten die beiden Politiker einander die Hand – vor dem Hintergrund der Flaggen der Ukraine und der EU.

Juncker sagte mit einem Lächeln, dass er sich nach dem ehemaligen Präsidenten der Ukraine, Petro Poroshenko, nicht sehnen würde, denn jetzt hat er einen neuen Präsidenten.

„Ich bin besser. Der neue ist immer besser als der alte.“, antwortete Selenskij.

Selenskij hält sich seit Dienstag in der belgischen Hauptstadt zu einem Treffen mit führenden Repräsentanten der NATO und der Europäischen Union auf. In seinen Gesprächen mit hochrangigen europäischen Politikern will er zunächst das Thema des weiteren Drucks auf Russland ansprechen.

Метки по теме: ; ;