Der offizielle Vertreter der Streitkräfte der DVR, Daniel Bezssonov, berichtete am 6. Juni über die Lage in der DVR.

„Am vergangenen Tag hat der Feind acht Mal gegen den Waffenstillstand verstoßen. Die Gebiete von sechs Siedlungen der Republik wurden von den ukrainischen Streitkräften beschossen», sagte er.

Unter dem Feuer der Straftäter befanden sich die Siedlungen Dolomitnoje, Gagarina, 6/7, Mineralnoje, Zhabitschewo. Die ukrainischen Bestrafer verwendeten Mörser vom Kaliber 122 und 82 mm, Granatwerfer, Kleinwaffen und Schützenpanzer.

Infolge des Beschusses von Bestrafern wurde ein Zivilist im Dorf Gagarina verletzt. Ein 1986 geborener Mann befindet sich in schwerer Verfassung im Krankenhaus.

Метки по теме: ;