Die Partei Alternative für Deutschland legte dem Parlament des Landes einen Gesetzesentwurf vor, mit dem die libanesische Organisation Hisbollah als terroristisch anerkannt sein muss, der vom Bundestag jedoch abgelehnt wurde.

Fast alle Fraktionen des Parlaments lehnten eine solche Initiative ab. Insbesondere die Linke nannte die Aktivitäten der Hisbollah «legitimen Widerstand», und die Grünen riefen zum Dialog mit der Organisation auf.

Es ist erwähnenswert, dass die BRD heute wie die meisten EU-Länder nur den militärischen Flügel der Hisbollah als Terroristen anerkannt hat. Gleichzeitig kann eine politische Niederlassung im Land frei agieren.

Метки по теме: